Triggerpunktbehandlung / Myofasziale Therapie

Teil 1 und Teil 2:
Die Behandlung mit Triggerpunkten ist eine Schmerztherapie, bei der durch Behandlung spezifischer Muskelpunkte Schmerzen, die z.T. weit von ihrem Ursprung entfernt liegen, beseitigt werden können.
Eine lokale Muskeldetonisierung führt zu Schmerzfreiheit, Wiederherstellung der physiologischen Muskelfunktion und eines normalen Muskeltonus sowie des vollen Bewegungsausmaßes.
Auf der Grundlage der Erkenntnisse von Simons und Travell wird Andrea Kleinsteuber praxisorientiert diese Therapie vermitteln. Dieser erste Kursteil beschränkt sich auf die Behandlung von Kopf, Hals, Schultergürtel und oberer Extremität.
Die Behandlung von Rumpf, Becken und unterer Extremität folgt in Teil 2.
Der Teil 2 des Kurses beginnt mit einer Wiederholung und Vertiefung des ersten Kursteils.
Nach dem Teil 1 sind Sie in der Lage, die Triggerpunktbehandlung bei Ihren Patienten anzuwenden.

Teil 3:
Triggerpunkte und Fasziendistosionen
Im dritten Teil wird ein kurzer Einblick in die Grundlagen der drei Fasziendistorsionen gegeben, ohne deren Beseitigung die Triggerpunkte nicht dauerhaft gelöst werden können. Viele rezidivierende Triggerpunkteschmerzen haben ihre Ursache in einer Faszienproblematik. Es wird erklärt, dass Triggerpunkte immer wieder durch Triggerbänder ausgelöst werden und deren Behandlung wird ausgiebig gezeigt und geübt. Das gleiche gilt für die Gedankenmodelle der hernierten Triggerpunkte und der Continuumdistorsionen. Deren Behandlung ist durch eine jeweilige Modifikation der Triggerpunkttherapie zu erreichen.

Teil 4:
Triggerpunkte aus Sicht der traditionellen chinesischen Medizin.
Schwerpunkt ist dann eine Einführung in das Meridiansystem der chinesischen Medizin sowie die Darstellung der wichtigsten Akupunkturpunkte für den Körper. Über die Akupunkturpunkte lassen sich die pseudoradikulären Ausstrahlungen der Triggerpunkte erklären.
Im praktischen Teil werden das Auffinden der Akupunkturpunkte und das gleichzeitige Behandeln der Triggerpunkte eingehend geübt. Um die Behandlung sensibler Körperbereiche zu umgehen, wird ein Bezug zur Reflexzonentherapie der Füße nach Hanne Marquardt hergestellt.
VoraussetzungenArzt/Ärztin, Ergotherapeut/in, Heilpraktiker/in, Masseur/in & med. Badem., Physiotherapeut/in
Kurstermine nur für den folgenden Ort anzeigen:
Alle Kursorte     FobiZe Bremen     FobiZe Kiel     

Teil 1 Triggerpunkte finden und behandeln - Einführung und obere…

KursortFobiZe Bremen
TerminFr. 05.04.19 - So. 07.04.19
Kursgebühr245,-- EUR

Teil 1 Triggerpunkte finden und behandeln - Einführung und obere…

KursortFobiZe Kiel
TerminFr. 07.06.19 - So. 09.06.19
Kursgebühr245,-- EUR

Teil 2 Triggerpunkte finden und behandeln - untere Extremitäten…

KursortFobiZe Bremen
TerminFr. 05.07.19 - So. 07.07.19
Kursgebühr225,-- EUR

Teil 2 Triggerpunkte finden und behandeln - untere Extremitäten…

KursortFobiZe Kiel
TerminFr. 30.08.19 - So. 01.09.19
Kursgebühr225,-- EUR

Teil 3 - Triggerpunkte und Fasziendistosionen

KursortFobiZe Bremen
TerminSa. 05.10.19 - So. 06.10.19
Kursgebühr185,-- EUR

Teil 4 - Triggerpunkte aus Sicht der TCM

KursortFobiZe Bremen
TerminSa. 14.12.19 - So. 15.12.19
Kursgebühr185,-- EUR

FobiShop

Physiotherapiebedarf gibt es hier.
Autorisierter Fachhandelspartner von Haider Bioswing.

zum Shop

Das aktuelle Kursprogramm

herunterladen bestellen