Schluckstörungen in der Neurologie/Geriatrie

Schluckstörungen

Lernziele:
Die Fortbildung gibt einen umfassenden Überblick zu verschiedenen Schluckstörungen in der Neurologie, sowie deren Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten. Schwerpunkt ist die Auswirkung verschiedener Störungen auf Prozesse von Nahrungsaufnahme und das Schlucken, sowie das Management dieser Probleme im klinischen und häuslichen Alltag.

Hintergrund:
Neurologische Störungen haben vielfältige Auswirkungen auf Prozesse des Schluckens und der Nahrungsaufnahme, die im Alltag oft durch kleine Tipps und Beachtung einfacher Schlucktherapiemethoden oft zu einer großen Verbesserung führen. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer grundlegende Kenntnisse über die physiologische und pathologische Schlucksequenz. In Form von Selbsterfahrung, Partnerarbeit und anschaulichen, kliniknahen Videodokumentationen werden Alltagsprobleme der Dysphagie verdeutlicht und therapeutisches Vorgehen erarbeitet.

Lehrplan:
- Haltungshintergrund und Ausgangsstellung
- Anatomisches Wissen
- Klinische Befundaufnahme
- Therapeutische Intervention
- Begleitung bei der Nahrungsaufnahme


Lehrmaterial:
Sie erhalten ein umfassendes Skript.

Literatur: B. Gröne „ Schlucken und Schluckstörungen“ Elsevier Verlag
VoraussetzungenErgotherapeut/in, Physiotherapeut/in, Sporttherapeut/in, andere Berufe auf Anfrage
Kurstermine nur für den folgenden Ort anzeigen:
Alle Kursorte     FobiZe Bremen     

Schluckstörungen in der Neurologie/Geriatrie

KursortFobiZe Bremen
TerminSa. 09.02.19
Kursgebühr145,-- EUR

FobiShop

Physiotherapiebedarf gibt es hier.
Autorisierter Fachhandelspartner von Haider Bioswing.

zum Shop

Das aktuelle Kursprogramm

herunterladen bestellen