Psychiatrische Ergotherapie: Betätigungsorientierung auf der Grundlage der ICF in der psychiatrischen Ergotherapie

Das Bio-Psycho-Sozialen Modell der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (International Classification of Funktioning, Disability and Health, ICF) ist ein geeignetes Modell , um die Betätigungsorientierung und Personenzentrierung der psychiatrischen Ergotherapie in den häufig engen Rahmenbedingungen der (klinischen) Psychiatrie zu stärken.

Im Seminar erhalten die Teilnehmenden eine Einführung in das Konzept der ICF und ihr multimodales Verständnis der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit. Sie lernen das Bio-Psycho-Soziale Modell der ICF kennen und wenden dies in ihrer ergotherapeutischen Interventionsplanung an. Ausgehend von den Aktivitäts- und Teilhabewünsche der Klient*innen soll es unter Nutzung der ICF möglich werden, geeignete Interventionsstrategien zu entwickeln und innovative betätigungorientierte ergotherapeutische Angebote zu entwickeln.
Fallbeispiele aus dem persönlichen Berufsalltag werden genutzt, um Interventionsstrategien zu finden und die Aktivitäts- und Teilhabewünsche der Klient*innen in den Mittelpunkt zu stellen.

VoraussetzungenErgotherapeut/in, andere Berufe auf Anfrage
Kurstermine nur für den folgenden Ort anzeigen:
Alle Kursorte     FobiZe Bremen     FobiZe Köln     

Betätigungsorientierung auf der Grundlage der ICF in der psychiatrischen Ergotherapie

KursortFobiZe Bremen
TerminSa. 18.03.23
Kursgebühr160,-- EUR
Belegung Es gibt mehr als 3 freie Plätze.

Betätigungsorientierung auf der Grundlage der ICF in der psychiatrischen Ergotherapie

KursortFobiZe Köln
TerminFr. 17.11.23
Kursgebühr160,-- EUR
Belegung Es gibt mehr als 3 freie Plätze.

FobiShop

Physiotherapiebedarf gibt es hier.
Autorisierter Fachhandelspartner von Haider Bioswing.

zum Shop

Das aktuelle Kursprogramm

herunterladen bestellen