Ernährungsstrategien in der Therapie aus Sicht der PNI

Immer mehr Menschen suchen bei körperlichen Beschwerden den Rat von Physiotherapeut*innen. Doch nicht nur die Behandlung durch gezielte Bewegungsübungen ist hierbei entscheidend, auch Lebensstilfaktoren spielen eine immer größere Rolle. Dennoch wird das therapeutische Potenzial einer gezielten Ernährungsberatung in der Physiotherapie oft verkannt. Dieser Kurs vermittelt die Rolle der Ernährung aus Sicht der Psychoneuroimmunologie und zeigt auf, wieso Fehlernährung heutzutage eine der wesentlichen Ursachen zahlreicher Krankheitsbilder darstellt. Er gibt Therapeut*innen praktisch anwendbares Wissen an die Hand, um Patient*innen ursächlicher und ganzheitlicher behandeln zu können und "Nahrung als Medizin“ einzusetzen.

Seminartag 1
- Einführung
- Low grade Inflammation
- Evolutionäre Aspekte artgerechter Ernährung
- Makro- und Mikronährstoffe
- Energiemetabolismus und metabolische Flexibilität
- Hungerregulation
- Die egoistischen Systeme (Selfish brain /Selfish immune system)
- Sonderfall Fructose
- Darm + Mikrobiom
- Leaky Gut Syndrom

Seminartag 2
- Allergien, Unverträglichkeiten und Autoimmunerkrankungen
- Entzündung und Wundheilung
- Schmerzsensibilisierung und Ernährung
- Sonderfall Linolsäure
- Knochenstoffwechsel und Osteoporose
- Zusammenfassung „Ernährung als Medizin“
- Möglichkeiten der Diagnostik (Labor, Fragebögen, etc.)
- Therapeutische Konsequenzen und praktische Tipps zur Umsetzung
- Ernährungs- und orthomolekulare Interventionen und Protokolle
- Schmerz
- Wundheilung
- Rheuma
- MS
- Et
VoraussetzungenErgotherapeut/in, Physiotherapeut/in
Kurstermine nur für den folgenden Ort anzeigen:
Alle Kursorte     FobiZe Bremen     

Ernährungsstrategien in der Therapie aus Sicht der PNI

KursortFobiZe Bremen
TerminSa. 19.10.24 - So. 20.10.24
Kursgebühr310,-- EUR
Belegung Es gibt mehr als 3 freie Plätze.

Das aktuelle Kursprogramm

herunterladen